3M Speedglas 9100 XX Schweißschirm

3M® Speedglas 9100 XX Schweißschirm
3M® Speedglas 9100 XX Schweißschirm 3M® Speedglas 9100 XX Schweißschirm
  • Marke: 3M Speedglas
  • Norm: EN 166 , EN 169 , EN 175 , EN 379
  • Schutzeigenschaften: Schutz vor mechanischen Einwirkungen , Schweißerschutz
€ 486,90 exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 10-15 Werktage

3M Speedglas
  • Marke: 3M Speedglas
  • Norm: EN 175 | Persönlicher Schutz - Geräte für Augen- und Gesichtsschutz beim Schweißen und bei verwandten Verfahren, EN 379 | Persönlicher Augenschutz - Automatische Schweißerschutzfilter, EN 166 | Persönlicher Augenschutz, EN 169 | Persönlicher Augenschutz - Filter für das Schweißen und verwandte Techniken
  • Schutzeigenschaften: Schutz vor mechanischen Einwirkungen, Schweißerschutz
Verpackungseinheit:
Stück
Zum Einkaufen mit Ihrem Business-Konto anmelden Jetzt Business-Konto anlegen
Um Produkte in den Warenkorb zu legen, melden Sie sich bitte mit Ihrem Business-Konto an.Hier einloggen
Brauchen Sie Hilfe?
T: +43 316 491 692 oder schreiben Sie uns!

Art.-Nr.: SC-007, EAN: 4046719186839, Einheit: Stück

Produktbeschreibung für 3M Speedglas 9100 XX Schweißschirm

• Filter-Sichtfeld XX: 73 x 107 mm

Reaktionszeit: hell/dunkel 0,1 ms
Aufhellzeit dunkel-hell: einstellbar 40-1300 ms
• Seitenfenster
• hitzereflektierende Front
Schutzstufen: 5,8 und 9-13
• 7 Empfindlichkeits-Stufen
• Hellstufe 3 auch für Schleifarbeiten
• optimierte Luftzirkulation
Batterien: 2 x Lithium 3V, selbstauswechselbar, 2000 h Betriebsstunden

Normen: EN 175, EN 166, EN 169, EN 379

Geeignet für die meisten Schweißprozesse:
z.B. Elektroden- , Mikroplasma-, TIG-, MIG/MAG-, autogenes Schweißen/Schneiden

 

Normen für 3M Speedglas 9100 XX Schweißschirm

EN 175 | Persönlicher Schutz - Geräte für Augen- und Gesichtsschutz beim Schweißen und bei verwandten Verfahren

Die Norm EN 175 legt sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für persönliche Schutzausrüstung fest, die Augen und Gesicht des Benutzers gegen gefährliche optische Strahlungen und andere spezifische Gefahren beim Schweißen, Schneiden und bei verwandten Verfahren schützen sollen. Diese Norm legt Schutzvorrichtungen gegen strahlungsbezogene Gefahren, Entflammbarkeit, mechanische und elektrische Gefahren unter Berücksichtigung ergonomischer Aspekte fest.

EN 379 | Persönlicher Augenschutz - Automatische Schweißerschutzfilter

Die Norm EN 379 legt Anforderungen für automatische Schweißerschutzfilter fest, die ihren Lichttransmissionsgrad auf einen vorbestimmten niedrigeren Wert schalten, wenn ein Schweißlichtbogen gezündet wird (als Schweißerschutzfilter mit umschaltbaren Schutzstufen bezeichnet). Sie legt auch Anforderungen an automatische Schweißerschutzfilter fest, die ihren Lichttransmissionsgrad auf einen niedrigeren Wert schalten, wobei der niedrigere Lichttransmissionsgrad automatisch in Abhängigkeit von der Beleuchtungsstärke eingestellt wird, die vom Schweißlichtbogen erzeugt wird (als Schweißerschutzfilter mit automatischer Schutzstufeneinstellung bezeichnet).

EN 166 | Persönlicher Augenschutz

Die europäische Norm EN 166 beschreibt alle Anforderungen an den persönlichen Augenschutz im Allgemeinen. Schutzbrillen nach EN 166 bestehen aus (Brillen-)Tragkörper und den Sichtscheiben.

Gemäß EN 166 werden Tragkörper sowie Sichtscheiben wie folgt gekennzeichnet:

 

 

Sichtscheiben Kennzeichnungen EN 166

a Schutzstufe (nur Filter)
b Identifikationszeichen des Herstellers
c Optische Klasse
d Kurzzeichen für mechanische Festigkeit (falls zutreffend)
e Für Nichthaften von Schmelzmetall und Beständigkeit gegen Durchdringen heißer Festkörper (falls zutreffend)
f Kurzzeichen für Abriebfestigkeit (falls zutreffend)
g Kurzzeichen für Beständigkeit gegen Beschlagen (falls zutreffend)

Tragkörper Kennzeichnungen EN 166

a Identifikationszeichen des Herstellers
b Nummer der EN-Norm
c Verwendungsbereiche (falls zutreffend)
d Kurzzeichen für die Beständigkeit gegen Teilchen mit hoher Geschwindigkeit (falls zutreffend)
e Zertifizierungszeichen

EN 169 | Persönlicher Augenschutz - Filter für das Schweißen und verwandte Techniken

Die Produktsonderanforderungen werden in den Norm EN 169 für die Schutzstufen und Transmissionsanforderungen bei Sichtscheiben-Filtern festgelegt. Diese dienen dem Schutz der Träger bei folgenden Tätigkeiten:

  • Schweißen
  • Hartlöten
  • Leichtem Brennschneiden
  • Lichtbogenfugenhobeln
  • Plasmaschmelzschneiden

Kennzeichnung und Schutzstufen von Schweißerschutzfiltern entsprechend der Norm EN 169

In der Randzone müssen Schweißerschutzfilter dauerhaft gekennzeichnet sein. Die erste Zahl bezieht sich dabei auf die Schutzklasse der Schutzbrille.

Schweißerschutzstufen und empfohlene Verwendungen (EN169) Acetylen Sauerstoff
Schutzstufe / Kennzeichnung Verwendung / Einsatzbereich Volumendurchsatz (l/h) Volumendurchsatz (l/h)
1,7 Für Schweißerhelfer - -
2 / 3 Leichte Brennschneidearbeiten - -
4 Schweißen und Hartlöten bis 70  
5 Schweißen / Hartlöten / Brennschneiden über 70 bis 200 über 900 bis 2.000
6 Schweißen / Hartlöten / Brennschneiden über 200 bis 800 über 2.000 bis 4.000

Datenblätter & Downloads