3M Atemschutzmaske 4255 FFA2P3 R D

3M® Atemschutzmaske 4255 FFA2P3 R D
  • Eigenschaften: Aktivkohlenstoffschicht , Dolomitstaubprüfung , wiederverwendbar
  • Marke: 3M
  • Norm: EN 405
  • Schutzstufe: A2 , P3
€ 28,50 exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

3M
  • Stück
  • € 28,50 / Stück
  • € 28,50
  • Marke: 3M
  • Eigenschaften: Aktivkohlenstoffschicht, Dolomitstaubprüfung, wiederverwendbar
  • Norm: EN 405 | Atemschutzgeräte - Filtrierende Halbmasken mit Ventilen zum Schutz gegen Gase oder Gase und Partikeln
  • Schutzstufe: A2, P3
Verpackungseinheit:
Zum Einkaufen mit Ihrem Business-Konto anmelden Jetzt Business-Konto anlegen
Um Produkte in den Warenkorb zu legen, melden Sie sich bitte mit Ihrem Business-Konto an.Hier einloggen
Brauchen Sie Hilfe?
T: +43 316 491 692 oder schreiben Sie uns!

Art.-Nr.: 3M-4255, EAN: 4054596256293, Einheit: Stück

Produktbeschreibung für 3M Atemschutzmaske 4255 FFA2P3 R D

Wartungsfreie Atemschutzmaske mit integrierten Filterelementen, sofort einsatzbereit • Einsatz bis zur Beschädigung, Verstopfung der Partikelfilter oder Sättigung der Gasfilter • wiederverschließbare Verpackung • Dolomit-Staub-Prüfung (D) • reduzierter Atemwiderstand durch Doppel-Einatemventil und 2 große Aktivkohlefilter • das Ausatemventil reduziert den Atemwiderstand bei der Ausatmung und reduziert die Hitze- und Feuchtigkeitsbildung unter der Maske • weiches hautfreundliches Maskenmaterial • Schutzvlies gegen grobe Verunreinigung z.B. Farbspritzer optional erhältlich

Schutzstufe: A2, P3 R D
Norm: EN 405

Normen für 3M Atemschutzmaske 4255 FFA2P3 R D

EN 405 | Atemschutzgeräte - Filtrierende Halbmasken mit Ventilen zum Schutz gegen Gase oder Gase und Partikeln

Die europäische Norm EN 405 legt Leistungsanforderungen, Prüfverfahren und Anforderungen an die Kennzeichnung für filtrierende Halbmasken mit Ventilen, die entweder Gasfilter oder Kombinationsfilter enthalten, als Atemschutzgeräte, außer für Fluchtzwecke, fest. Sie gilt nicht für gasfiltrierende Halbmasken, die keine Ventile haben oder nur mit Ausatemventilen ausgerüstet sind, ebenso gilt sie auch nicht für Geräte, die zum Einsatz kommen bei denen ein Sauerstoffmangel (Sauerstoff Volumenanteil von unter 17 %) gegeben ist.