3M Versaflo Ersatzvisier M-927 für 3M Versaflo Kopfteile Serie M

3M Versaflo Ersatzvisier M-927
  • Marke: 3M
  • Norm: EN 166 , EN 397
€ 29,70 exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

3M
  • Stück
  • € 29,70 / Stück
  • € 29,70
  • Marke: 3M
  • Norm: EN 166 | Persönlicher Augenschutz, EN 397 | Industrieschutzhelme
Verpackungseinheit:
Zum Einkaufen mit Ihrem Business-Konto anmelden Jetzt Business-Konto anlegen
Um Produkte in den Warenkorb zu legen, melden Sie sich bitte mit Ihrem Business-Konto an.Hier einloggen
Brauchen Sie Hilfe?
T: +43 316 491 692 oder schreiben Sie uns!

Art.-Nr.: 3M-46154, EAN: 00051131495005, Einheit: Stück

Produktbeschreibung für 3M Versaflo Ersatzvisier M-927 für 3M Versaflo Kopfteile Serie M

Ersatzvisier M-927 für 3M™ Versaflo™ Kopfteile der Serie M:

Das flexible, klare Polycarbonatvisier mit einer kratzfesten Beschichtung ist ideal für alle Anwendungen, die einen mechanischen Gesichtsschutz verlangen (wie beispielsweise Schleifen, Bohren, Fräsen). Darüber hinaus bietet es optimalen Schutz beim Umgang mit chemischen Gefahrstoffen.

Material: klares Polycarbonat

Normen für 3M Versaflo Ersatzvisier M-927 für 3M Versaflo Kopfteile Serie M

EN 166 | Persönlicher Augenschutz

Die europäische Norm EN 166 beschreibt alle Anforderungen an den persönlichen Augenschutz im Allgemeinen. Schutzbrillen nach EN 166 bestehen aus (Brillen-)Tragkörper und den Sichtscheiben.

Gemäß EN 166 werden Tragkörper sowie Sichtscheiben wie folgt gekennzeichnet:

 

 

Sichtscheiben Kennzeichnungen EN 166

a Schutzstufe (nur Filter)
b Identifikationszeichen des Herstellers
c Optische Klasse
d Kurzzeichen für mechanische Festigkeit (falls zutreffend)
e Für Nichthaften von Schmelzmetall und Beständigkeit gegen Durchdringen heißer Festkörper (falls zutreffend)
f Kurzzeichen für Abriebfestigkeit (falls zutreffend)
g Kurzzeichen für Beständigkeit gegen Beschlagen (falls zutreffend)

Tragkörper Kennzeichnungen EN 166

a Identifikationszeichen des Herstellers
b Nummer der EN-Norm
c Verwendungsbereiche (falls zutreffend)
d Kurzzeichen für die Beständigkeit gegen Teilchen mit hoher Geschwindigkeit (falls zutreffend)
e Zertifizierungszeichen

EN 397 | Industrieschutzhelme

Die in der EN 397 festgelegten Grundanforderungen für Schutzhelme sind Stoßdämpfung, Durchdringungsfestigkeit, Kinnriemenbefestigung und Brennverhalten. Sie schützen den Träger vor herabfallenden Gegenständen und mechanischen Stößen und bewahrt den Träger so vor den Möglichen Konsequenzen. Außerdem umfasst die Norm EN 397 den Schutz vor einer seitlichen Verformung des Helms.

Verbindliche Anforderungen der EN 397

  • Vertikale Stoßdämpfung
  • Durchdringungsfestigkeit bei scharfen und spitzen Gegenständen
  • Flammbeständigkeit
  • Kinnriemenbefestigung (Kinnriemen löst sich bei minimal 150 N und maximal 250 N)

Datenblätter & Downloads