Fristads Hi-Vis Hose 2649 Green GPLU

Neu
Fristads Hi-Vis Hose 2649 Green GPLU
Fristads Hi-Vis Hose 2649 Green GPLUFristads Hi-Vis Hose 2649 Green GPLUFristads Hi-Vis Hose 2649 Green GPLUFristads Hi-Vis Hose 2649 Green GPLUFristads Hi-Vis Hose 2649 Green GPLUFristads Hi-Vis Hose 2649 Green GPLUFristads Hi-Vis Hose 2649 Green GPLU
  • Ausführung: Berufsbekleidung , Warnschutzbekleidung
  • Marke: Fristads
  • Material: Mischgewebe, hoher Polyesteranteil
  • Materialfunktionen: UV-Schutz
  • Norm: EN 13758-2 , EN 14404 , EN ISO 20471
  • Pflegeeigenschaften: Industriewäsche geeignet
  • Schutzeigenschaften: Warnschutz
  • Serie: Fristads Green

mehr zeigen

€ 80,30 exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 10-15 Werktage

Fristads
  • Marke: Fristads
  • Ausführung: Berufsbekleidung, Warnschutzbekleidung
  • Material: Mischgewebe, hoher Polyesteranteil
  • Materialfunktionen: UV-Schutz
  • Norm: EN 13758-2 | Textilien - Schutzeigenschaften gegen ultraviolette Sonnenstrahlung, EN 14404 | Persönliche Schutzausrüstung - Knieschutz für Arbeiten in kniender Haltung, EN ISO 20471 | Hochsichtbare Warnkleidung
  • Pflegeeigenschaften: Industriewäsche geeignet
  • Schutzeigenschaften: Warnschutz
  • Serie: Fristads Green
  • Technologie: CORDURA
Farbe:
Verpackungseinheit:
Stück
Zum Einkaufen mit Ihrem Business-Konto anmelden Jetzt Business-Konto anlegen
Um Produkte in den Warenkorb zu legen, melden Sie sich bitte mit Ihrem Business-Konto an.Hier einloggen
Brauchen Sie Hilfe?
T: +43 316 491 692 oder schreiben Sie uns!

Art.-Nr.: FR-054444, EAN: 7322303227803, Einheit: Stück

Produktbeschreibung für Fristads Hi-Vis Hose 2649 Green GPLU

Nachhaltige High Vis Hose aus leichter Bio-Baumwolle und recyceltem Polyester. Rippenstrick-Stretcheinsätze am Bund sorgen für zusätzlichen Komfort und Flexibilität. Verstärkt mit CORDURA® in exponierten Bereichen.

Teil der Fristads Green-Kollektion • nachhaltig • Rippstrick-Stretcheinsätze am Bund • verdeckter Knopf vorne • 2 Vordertaschen • 2 Gesäßtaschen • doppelt verstärkte Schrittnaht • Hammerschlaufe • CORDURA®-verstärkte Zollstocktasche mit Werkzeugtasche, Stifttasche, Knopf und Schlaufe für ein Arbeitsmesser • Beintasche mit Druckknopfverschluss, Tasche mit Patte und Klettverschluss, D-Ring • CORDURA®-verstärkte Knietaschen mit Innenöffnung • höhenverstellung der Kniepolster in der Knietasche • CORDURA®-verstärkte Beinabschlüsse • Beinlänge je nach Größe um 5 cm verlängerbar oder um 3 cm kürzbar • geprüft und zugelassen gemäß EN ISO 20471 Klasse 1, EN 14404 in Verbindung mit Fristads Knieschutz und EN 13758-2 UPF 40+ Solar UV-Schutz • zugelassen nach 50 Wäschen • Industriewäsche geeignet gemäß ISO 15797 • OEKO-TEX® zertifiziert

Material: 70 % recyceltes Polyester, 30 % Bio-Baumwolle, 240 g/m²

NORMEN
zertifiziert nach:
EN 13758-2 UPF 40+
EN ISO 20471 Klasse 1
EN 14404 in Verbindung mit Fristads Knieschutz

Normen für Fristads Hi-Vis Hose 2649 Green GPLU

EN 13758-2 | Textilien - Schutzeigenschaften gegen ultraviolette Sonnenstrahlung

In der europäischen Norm EN 13758-2 sind die Anforderungen an die Kennzeichnung von Bekleidung festgelegt, die zum Schutz des Trägers gegen die Belastung durch ultraviolette Sonnenstrahlung vorgesehen ist. Bekleidung, die gemäß EN 13758-2 genormt ist, schützt den Träger vor der UVA- und UVB-Strahlung des Sonnenlichts. Unter gewissen Bedingungen kann die Schutzwirkung der Bekleidung auch verloren gehen. Zum Beispiel wenn die Bekleidung nass oder abgetragen ist. Daher sollte die Kleidung gemäß den Hinweisen auf der Innenseite gepflegt und behandelt werden.

Ermittelt wird der UV-Schutzfaktor UPF (UPF = Ultra Violet Protection Factor) eines Textils. Der Standard EN 13758 verwendet das Sonnenspektrum von Albuquerque (USA), welches annähernd der Sonneneinstrahlung in Südeuropa entspricht.

UPF-Bereich* Schutz % der Abschirmung der UV-Strahlung Kennzeichnungsklassen
15 – 24 Gut 93,3 – 95,8 % 15,20
25 – 39 Sehr gut 96 – 97,4 % 25, 30, 35
40 – 50+ Ausgezeichnet 97,5 – 98+ % 40, 45, 50, 50+

*UPF - UV-Schutzfaktor

EN 14404 | Persönliche Schutzausrüstung - Knieschutz für Arbeiten in kniender Haltung

Die Norm EN 14404 legt die Mindestwerte für die Maße der Schutzzonen sowie die mechanischen Anforderungen an die Stichfestigkeit oder Anforderungen an den Komfort fest. An den Innenflächen des Produkts dürfen keine Kanten, Nähte oder andere Unebenheiten vorhanden sein, die den Anwender bei normalem Gebrauch schädigen könnten.

KNIESCHUTZ-TYPEN LEISTUNGSSTUFEN GEMÄSS EN 14404
Typ 1 Knieschutz, der am Bein befestigt wird und von anderer Kleidung unabhängig ist Stufe 0 nur zur Verwendung auf ebenen Böden geeignet; kein Durchstichschutz
Typ 2 Knieschutzpolster, die an den Hosenbeinen in Taschen befestigt werden oder dauerhaft mit der Hose verbunden sind Stufe 1 für Arbeiten auf ebenen oder unebenen Bodenoberflächen geeignet; bietet Schutz gegen Durchstich bei einer Kraft von mindestens 100 ±5 N
Typ 3 Knieschutz, der nicht am Körper befestigt, sondern vom Anwender vor Arbeitsbeginn an der gewünschten Stelle positioniert wird Stufe 2 für Arbeiten auf ebenen oder unebenen Bodenoberflächen unter schwierigen Bedingungen geeignet; Schutz gegen Durchstich bei einer Kraft von mindestens 250 ± 10 N
Typ 4 Knieschutz, der Teil von Vorrichtungen mit zusätzlichen Funktionen ist, z. B. Aufstehhilfe    

EN ISO 20471 | Hochsichtbare Warnkleidung

EN ISO 20471 Piktogramm

Die internationale Norm EN ISO 20471 legt die Anforderungen an hochsichtbare Warnkleidung fest, die die Anwesenheit des Trägers visuell signalisiert. Die Warnschutzkleidung soll sicherstellen, dass der Träger bei allen Lichtverhältnissen für Fahrzeugführer oder Bediener anderer technischer Ausrüstung auffällig sichtbar ist; sowohl unter Bedingungen bei Tageslicht als auch unter Scheinwerferbeleuchtung in der Dunkelheit.

Die EN 20471 definiert für passive Verkehrsteilnehmer 3 Schutzklassen. Passiver Verkehrsteilnehmer sind Personen, die nicht aktiv am Verkehrsgeschehen teilnehmen, sondern sich mit anderen Abläufen (Arbeiten oder Notfallsituationen) beschäftigen.

Die 3 Klassen werden folgendermaßen eingestuft:
Hohes Risiko Klasse 3: Träger ist passiver Verkehrsteilnehmer, Fahrzeuge haben eine Geschwindigkeit von > 60km/h
Hohes Risiko Klasse 2: Träger ist passiver Verkehrsteilnehmer, Fahrzeuge haben eine Geschwindigkeit von ≤ 60km/h
Hohes Risiko Klasse 1: Träger ist passiver Verkehrsteilnehmer, Fahrzeuge haben eine Geschwindigkeit von ≤ 30km/h 

Bei Verkehrsgeschwindigkeiten ≤ 15km/h besteht auch für passive Verkehrsteilnehmer nur ein mittleres Gefährdungsrisiko. Wichtig ist, dass bei lokalen Einflüssen wie Witterungsverhältnissen, Kontrast der Umgebung, Verkehrsdichte und weiteren Faktoren einer dieser Einflussfaktoren zu einer höheren Stufe führen kann.

Ausgezeichnet wird Warnschutzkleidung mit einem Piktogramm, welches eine Warnschutzweste symbolisiert. X: Menge sichtbaren Materials (Hintergrund- und Reflexmaterial). Die Zahl neben dem graphischen Symbol (hier X) gibt die Bekleidungsklasse an. Bekleidung der unterschiedlichen Klassen muss Mindestanforderungen an Materialmengen entsprechen: Mindestfläche, die in einem Kleidungsstück enthalten sein muss:

Material Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3
Hintergrundmaterial, fluoreszierend 0,14 m² 0,50 m² 0,80 m²
retroreflektierendes Material 0,10 m² 0,13 m² 0,20 m²
Material mit kombinierten Eigenschaften* 0,20 m² - -

 

Mögliche fluoreszierende Farben:
fluoreszierendes Orange, fluoreszierendes Gelb, fluoreszierendes Rot

Die entsprechende Klassifizierung Ihres Produktes finden Sie auch in unseren Produktbeschreibung.

Fristads - Erfahren Sie mehr über die Fristads Technologien

CORDURA®

Das hochtechnologische CORDURA®-Gewebe ist äußerst strapazierfähig und dient zur Verstärkung zahlreicher Materialien. Es zeichnet sich durch eine hohe Abrieb- und Reißfestigkeit aus. An Berufsbekleidung kommt es vor allem zur Verstärkung besonders beanspruchter Stellen (z. B. Knie, Ellenbogen, lose hängende Taschen) zum Einsatz. Dadurch sind die Produkte deutlich länger tragbar.