Sixton Land (S3)

 Sixton Land (S3)
 Sixton Land (S3) Sixton Land (S3) Sixton Land (S3) Sixton Land (S3) Sixton Land (S3) Sixton Land (S3)
  • Ausführung: Halbschuh
  • Eigenschaften: Absatz , ÖNORM Z 1259 , Überkappe
  • Marke: Sixton
  • Norm: EN ISO 20345 , ÖNORM Z 1259
  • Obermaterial: Leder
  • Sohlenmaterial: PU
  • Verschlusssystem: Schnürsenkel
  • Zehenschutz: Kunststoffkappe
  • Zusatzanforderungen: SRC
  • Zwischensohle: Textil durchtrittsicher

mehr zeigen

€ 60,90 exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Sixton
  • Marke: Sixton
  • Ausführung: Halbschuh
  • Eigenschaften: Absatz, Überkappe, ÖNORM Z 1259
  • Norm: EN ISO 20345 | Persönliche Schutzausrüstung - Sicherheitsschuhe, ÖNORM Z 1259 | Orthopädische Sicherheits- und Berufsschuhe
  • Obermaterial: Leder
  • Sohlenmaterial: PU
  • Technologie: DUAL MICRO Technologie, dynamic HC control-Fersenstabilisierung, FLYFIT Technologie
  • Zehenschutz: Kunststoffkappe
  • Zusatzanforderungen: SRC
  • Zwischensohle: Textil durchtrittsicher
Weite:
Größe:
Verpackungseinheit:
Paar
Zum Einkaufen mit Ihrem Business-Konto anmelden Jetzt Business-Konto anlegen
Um Produkte in den Warenkorb zu legen, melden Sie sich bitte mit Ihrem Business-Konto an.Hier einloggen
Brauchen Sie Hilfe?
T: +43 316 491 692 oder schreiben Sie uns!

Art.-Nr.: SX-01142, EAN: 8052086521667, Einheit: Paar

Produktbeschreibung für Sixton Land (S3)

3D-Air-Innenfutter • selbstreinigendes Laufsohlenprofil • Flyfit-Einlegesohle • hoher Tragekomfort

Material: vollnarbiges Rindsleder Hydrotech
Sohle: PU Dual Density

Norm
Zertifiziert nach:
EN ISO 20345 S3 SRC
Kunststoffkappe, ZERO(k)-Textilzwischensohle
ÖNORM Z 1259: geeignet für Einlagenversorgung

Normen für Sixton Land (S3)

EN ISO 20345 | Persönliche Schutzausrüstung - Sicherheitsschuhe

Die europäische Norm EN ISO 20345 legt die Grundanforderungen und die (freiwilligen) Zusatzanforderungen an Sicherheitsschuhe für den gewerblichen Gebrauch fest. Schuhe der Norm EN ISO 20345 müssen bestimmten Anforderungen an die Form, Zehenschutzkappen, Aufbau, Materialien, Dichtheit, Rutschhemmung, Ergonomie und Sohlen entsprechen sowie die geforderten Prüfkriterien gewährleisten. Sicherheitsschuhe werden gemäß EN ISO 20345 je nach erfüllten sicherheitsrelevanten Funktionen in verschiedene Schutzklassen eingeteilt.

Kennzeichnungen von Zusatzanforderungen:

A – antistatische Schuhe
C – Leitfähigkeit
E – Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
I – elektrisch isolierender Fußschutz
M – Mittelfußschutz
P – Durchtrittsicherheit
AN – erweiterter Knöchelschutz
CI – Kälteisolierung
HI – Wärmeisolierung
CR – Schnittschutz im Bereich oberhalb des Sohlenrandes
FO – Öl- und Benzinbeständigkeit der Sohle
HRO – Laufsohlenverhalten gegenüber Kontaktwärme (+300 °C/min)
WR – Wasserdichtheit des ganzen Schuhs
WRU – Beständigkeit des Schuhoberteils gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme

Kategorie Zehenschutzkappe Zusatzanforderungen
Klasse 1
Schuhe aus Leder oder anderen Materialien, mit Ausnahme von Vollgummi- oder Gesamtpolymerschuhen
  Geschlossener Fersenbereich, antistatische Eigenschaften, Energieaufnahme im Fersenbereich, Kraftstoffbeständigkeit Anforderungen hinsichtlich keines Wasserdurchtritts und keiner Wasseraufnahme Durchtrittsicherheit Profilsohle
SB        
S1      
S1P    
S2    
S3
Klasse 2
Vollgummi- oder Gesamt­polymerschuhe
  Geschlossener Fersenbereich, antistatische Eigenschaften, Energieaufnahme im Fersenbereich, Kraftstoffbeständigkeit Anforderungen hinsichtlich keines Wasserdurchtritts und keiner Wasseraufnahme Durchtrittsicherheit Profilsohle
SB        
S4    
S5

 

ÖNORM Z 1259 | Orthopädische Sicherheits- und Berufsschuhe

In der ÖNORM Z 1259 wird ein Verfahren für die Herstellung und Konformitätsbewertung von orthopädischen Sicherheits- und Berufsschuhen festgelegt. Die Anforderungen der ÖNORM Z 1259 gelten nur für Schuhwerke der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) und nicht für orthopädische Veränderungen bzw. Zurichtungen an Freizeitschuhen oder sonstigem Schuhwerk.

Sixton - Erfahren Sie mehr über die Sixton Technologien

Sixton® vereint alte Schuhhandwerkstradition mit jungem Design und den bestmöglichen Sicherheitsstandards. Forschung und Innovationsfähigkeit stehen für den Sicherheitsschuhhersteller an erster Stelle und haben die Marke Sixton® zu einem Begriff für Qualität und Service gemacht.

DUAL MICRO Technologie
DUALMICRO-MIKROFASER

Die DUALMICRO-Faser ist eine nicht scheuernde schlupffreie Mikrofaser mit einem Widerstand von über 200.000 Martindale-Zyklen. Das Material sorgt für einen hohen Tragekomfort und einen festen Sitz im Schuh.

dynamic HC-control-Fersenunterstützung

dynamic HC control für eine verbesserte Stabilität

Die ergonomische Fersenstabilisierung dynamic HC control umfasst sicher die Ferse, reguliert die Fußstellung und sorgt so für einen guten Stand des Fußes. Das patentierte Stützsystem sorgt für einen festen Sitz des Schuhs und stützt das Fußgelenk bei setilichen Bewegungen ab.

FLYFIT Technologie
FLYFIT-TECHNOLOGIE

Die mehrschichtige FLYFIT-Technologie vereint die optimalen Eigenschaften einer antistatischen, atmungsaktiven und antibakteriellen Einlegesohle und sorgt so für höchsten Gehkomfort.

Die oberste Schicht besteht aus einem widerstandsfähigen Netz, welches für eine optimale Feuchtigkeitsaufnahme sorgt.

Die antibakterielle Mittelschicht aus weichem, geschäumtem Material passt sich genau an den Fuß an und bietet dadurch ein hervorragendes Tragegefühl und einen sicheren Halt. Durch die Mikroporen verteilt sich die Feuchtigkeit während der Ruhepausen und kann so schneller trocknen.

Die unterste Schicht ist rutschfest und griffig, sodass die Einlegesohle fest im Schuh sitzt. Sie besteht aus atmungsaktivem Stoff und verleiht der Zwischensohle Stabilität und Form.

Datenblätter & Downloads