Soft Cut 3

Soft Cut 3
  • Außenmaterial: Polyamid , PU
  • Beschichtungsart: teilbeschichtet
  • Eigenschaften: hohe Fingerfertigkeit
  • Manschette: Strickbund
  • Material: Elasthan
  • Norm: EN 388:2016 , EN ISO 13997
  • Schutzeigenschaften: Schnittschutz
  • Umgebungsbedingungen: feucht , trocken

mehr zeigen

€ 36,07 statt € 40,08 Listenpreis exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

  • Packung
  • € 3,01 / Paar
  • -10%
    nur € 36,07
  • Außenmaterial: Polyamid, PU
  • Beschichtungsart: teilbeschichtet
  • Eigenschaften: hohe Fingerfertigkeit
  • Manschette: Strickbund
  • Material: Elasthan
  • Norm: EN 388:2016 | Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken, EN ISO 13997 | Schutzkleidung - Mechanische Eigenschaften - Bestimmung des Widerstandes gegen Schnitte mit scharfen Gegenständen
  • Schutzeigenschaften: Schnittschutz
  • Umgebungsbedingungen: feucht, trocken
Größe:
Verpackungseinheit:
Zum Einkaufen mit Ihrem Business-Konto anmelden Jetzt Business-Konto anlegen
Um Produkte in den Warenkorb zu legen, melden Sie sich bitte mit Ihrem Business-Konto an.Hier einloggen
Brauchen Sie Hilfe?
T: +43 316 491 692 oder schreiben Sie uns!

Art.-Nr.: AB-305016, Einheit: Packung

Produktbeschreibung für Soft Cut 3

Schnittschutzklasse 3 • dünner und softer Liner • perfekte, ergonomische Passform • Flexibilität • Fingerfertigkeit • flexible und dünne PU-Beschichtung • Handrücken frei • sehr gutes Tastempfinden

Material: Feinstrick, nahtlos, 64 % Polyethylen, 23 % Polyamid (Nylon), 13 % Elasthan

VP: Pack à 12 Paar, Karton à 60 Paar
 

NORMEN
zertifiziert nach:
EN 388:2016 (Leistungslevel 4 X 4 2 B), Schnittschutzlevel XB
Cat. ll

Normen für Soft Cut 3

EN 388:2016 | Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken

Die Norm EN 388:2016 legt Anforderungen, Prüfverfahren, Kennzeichnung und Herstellerinformationen fest. Die bei der Prüfung erreichten Werte werden unter dem „Hammer“ Symbol angeführt. Die Kennziffer 0 gibt die niedrigste Leistungsstufe an, die Kennzeichnung x zeigt an, dass das Prüfkriterium nicht getestet wurde oder nicht relevant war.

Die entsprechenden Leistungslevel zu Ihrem Produkt finden Sie in der Produktbeschreibung.

LEISTUNGSLEVEL:

a Abriebfestigkeit: 0–4
b Schnittfestigkeit: 0–5
c Weiterreißfestigkeit: 0–4
d Durchstichfestigkeit: 0–4
e Schnittschutz: A–F
f Aufpralldämpfung gemäß EN 13594

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

EN ISO 13997 | Schutzkleidung - Mechanische Eigenschaften - Bestimmung des Widerstandes gegen Schnitte mit scharfen Gegenständen

Die Norm EN ISO 13997 regelt das Testverfahren für die Bestimmung des Widerstandes gegen Schnitte mit scharfen Gegenständen. Im Rahmen der Neufassung der EN 388:2016 gibt es nun 2 Verfahren für den Test der Schnittfestigkeit von Schutzhandschuhen. Das bisherige Coupe-Verfahren bleibt bestehen, darf aber nicht mehr für schnittfeste Materialien, wie z.B. Hochleistungs-Polyethylen (HPPE) sowie Glas- oder Stahlfasern angewendet werden, da diese im Laufe des Tests die Schärfe der Klinge reduzieren und damit die Aussagekraft des Tests vermindern.

Der neue Tomodynamometer (TDM)-TEST nach EN ISO 13997 prüft die Haltbarkeit eines Handschuhs gegen einen scharfkantigen Gegenstand bei einmaligem Kontakt unter unterschiedlichem Kraftaufwand. Die neuen Leistungsstufen reichen von A bis F, wobei F die höchste Leistungsstufe darstellt.

Schnittfestigkeit (N) 2 5 10 15 22 30
Leistungsstufe A B C D E F

Datenblätter & Downloads