VOSS BAU Elektriker Schutzhelm

VOSS® BAU Elektriker Schutzhelm
  • Eigenschaften: Regenrinne , Slots für Kapselgehörschutz
  • Innenausstattung: 6-Punkt , Kunststoffband , Schweißband
  • Marke: Voss
  • Material: Polyethylen
  • Norm: EN 397 , ÖVE/ÖNORM EN 50365
  • Zusatzprüfung: Kälte -20 °C
€ 6,80 exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Voss
  • Marke: Voss
  • Eigenschaften: Slots für Kapselgehörschutz, Regenrinne
  • Innenausstattung: 6-Punkt, Kunststoffband, Schweißband
  • Material: Polyethylen
  • Norm: EN 397 | Industrieschutzhelme, ÖVE/ÖNORM EN 50365 | Elektrisch isolierende Helme für Arbeiten an Niederspannungsanlagen
  • Zusatzprüfung: Kälte -20 °C
Verpackungseinheit:
Stück
Zum Einkaufen mit Ihrem Business-Konto anmelden Jetzt Business-Konto anlegen
Um Produkte in den Warenkorb zu legen, melden Sie sich bitte mit Ihrem Business-Konto an.Hier einloggen
Brauchen Sie Hilfe?
T: +43 316 491 692 oder schreiben Sie uns!

Art.-Nr.: KO-083, Einheit: Stück

Produktbeschreibung für VOSS BAU Elektriker Schutzhelm

Helmschale im Nacken heruntergezogen • Einstecköffnungen für Kapselgehörschutz (Standardslot 30 mm) • Kinnriemenhalterung • Stirn-Schweißband • Haltbarkeit: 5 Jahre ab Herstellungsdatum

Innenausstattung: 6-Punkt Kunststoff-Aufhängung
Material: Polyethylen
Gewicht: 230 g
Farbe: gelb
Kopfweite: 51-64 cm einstellbar
 

Norm: EN 397, EN 50365

Normen für VOSS BAU Elektriker Schutzhelm

EN 397 | Industrieschutzhelme

Die in der EN 397 festgelegten Grundanforderungen für Schutzhelme sind Stoßdämpfung, Durchdringungsfestigkeit, Kinnriemenbefestigung und Brennverhalten. Sie schützen den Träger vor herabfallenden Gegenständen und mechanischen Stößen und bewahrt den Träger so vor den Möglichen Konsequenzen. Außerdem umfasst die Norm EN 397 den Schutz vor einer seitlichen Verformung des Helms.

Verbindliche Anforderungen der EN 397

  • Vertikale Stoßdämpfung
  • Durchdringungsfestigkeit bei scharfen und spitzen Gegenständen
  • Flammbeständigkeit
  • Kinnriemenbefestigung (Kinnriemen löst sich bei minimal 150 N und maximal 250 N)

ÖVE/ÖNORM EN 50365 | Elektrisch isolierende Helme für Arbeiten an Niederspannungsanlagen

Im Anwendungsbereich der EN 50365 wird zum Ausdruck gebracht, dass diese Norm für elektrisch isolierende Helme zum Arbeiten an unter Spannung oder in der Nähe unter Spannung stehender Teile bis Wechselspannung 1000 V (AC) oder Gleichspannung 1500 V (DC) gilt. Bei Verwendung mit anderer elektrisch isolierender PSA verhindern sie eine gefährliche Körperdurchströmung durch den Kopf. Schutzhelme nach EN 50365 dürfen unter bestimmten Voraussetzungen Belüftungsöffnungen haben.

Datenblätter & Downloads