KIND Overall decontex P100 UNI, Typ 5/6

KIND® Overall decontex® P100 UNI
KIND® Overall decontex® P100 UNI KIND Overall decontex P100 UNI, Typ 5/6
  • Ausführung: Schutzoverall
  • Norm: EN 13034 (Typ 6) , EN ISO 13982-1 (Typ 5)
  • Schutzeigenschaften: Chemikalienschutz: Typ 5, feste Partikel , Chemikalienschutz: Typ 6, begrenzt sprühdicht
€ 77,40 exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 10-15 Werktage

  • Ausführung: Schutzoverall
  • Norm: EN 13034 | Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien - Chemikalienschutzkleidung mit eingeschränkter Schutzleistung (Typ 6), EN ISO 13982-1 | Schutzkleidung gegen feste Partikeln (Typ 5)
  • Schutzeigenschaften: Chemikalienschutz: Typ 5, feste Partikel, Chemikalienschutz: Typ 6, begrenzt sprühdicht
Größe:
Verpackungseinheit:
Stück
Zum Einkaufen mit Ihrem Business-Konto anmelden Jetzt Business-Konto anlegen
Um Produkte in den Warenkorb zu legen, melden Sie sich bitte mit Ihrem Business-Konto an.Hier einloggen
Brauchen Sie Hilfe?
T: +43 316 491 692 oder schreiben Sie uns!

Art.-Nr.: WE-908L, EAN: 4032162267027, Einheit: Stück

Produktbeschreibung für KIND Overall decontex P100 UNI, Typ 5/6

Wasserdichter und partikeldichter Mehrweganzug • weich und flexibel für optimalen Tragekomfort • integrierte Kapuze mit Kordelzug • Frontreißverschluss mit doppelter Abdeckung und Druckknöpfen • Schutzlatz am oberen Reißverschlussende • Ärmelöffnungen Elastik • innere Sicherheitsstulpen in Ärmel- und Beinenden  • auch geeignet bei schwächer konzentrierten Säuren und Laugen • Nähte flüssigkeitsdicht • OEKO-Tex Standard 100 zertifiziert

Material: 100 % elastomerisiertes PVC-Gewebe, zur Erhöhung des Tragekomforts extra flexibel ausgelegt, genäht und verschweißt

Größen: L(54/56), XL(58/60), XXL(62/64)

Normen
zertifiziert nach:
EN ISO 13982-1, Typ 5 feste Partikel
EN 13034, Typ 6 begrenzt sprühdicht
PSA-Kategorie III

Einsatzbereiche: Nässe, Schmutzschutz, Reinigung, Entsorgung, etc.

Normen für KIND Overall decontex P100 UNI, Typ 5/6

EN 13034 | Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien - Chemikalienschutzkleidung mit eingeschränkter Schutzleistung (Typ 6)

Die Norm EN 13034 legt die Mindestanforderungen an wiederverwendbare Chemikalienschutzanzüge mit begrenzter Einsatzdauer und eingeschränkter Schutzleistung (Typ 6) und an Schutzkleidung zum Teilkörperschutz mit vergleichbarer eingeschränkter Schutzwirkung fest. Sie bieten dort eingeschränkten Schutz gegen die Einwirkung von flüssigen Aerosolen, Spray und leichten Spritzern, wo das Risiko einer chemischen Einwirkung als gering bewertet wurde und die Art der möglichen Exposition, Spray, Nebel usw. als geringes Risiko definiert ist.

Solche Kleidungsstücke können Schutzkleidungen für den gesamten Körper wie einteilige Overall oder zweiteilige Anzüge mit oder ohne Haube oder Sichtscheibe, mit oder ohne Füßlinge oder Überschuhe sein, und sie können mit oder ohne Atemschutzausstattung getragen werden. Da jede Beständigkeit abhängig ist von der Säurekonzentration und den verschiedenen Temperaturen, ist es ratsam, die Anzüge auf die für den gewünschten Einsatzzweck erforderliche Beständigkeit zu prüfen.

EN ISO 13982-1 | Schutzkleidung gegen feste Partikeln (Typ 5)

Die Europäische Norm EN ISO 13982-1 legt die Mindestanforderungen an teilchendichte Chemikalienschutzkleidung fest, die widerstandsfähig gegen die Penetration schwebender fester Teilchen (Schwebstaub) ist (Typ 5).

Bei diesen Kleidungsstücken handelt es sich um Ganzkörperschutzkleidung, das heißt eine solche, die den Rumpf, die Arme und die Beine bedeckt, z. B. einteilige Overalls oder zweiteilige Anzüge mit oder ohne Haube oder Sichtscheiben, mit oder ohne Fußschutz.